« Storchenkamera läuft!… | home | Zum Glück gibt's Linu… »
4 views
22. März 2010

Hardware kaputt

Vor dem letzten Wochenende ist mitten in action mein LAN-Switch ausgefallen. Da ich zwar darüber nachgedacht hatte, die /home-Verzeichnisse unserer Rechner auf die Sheeva zu legen, das aber dann doch verworfen hatte, blieb zumindest ein Rechner noch am Netz, nämlich der vor dem Switch. Die Sheeva mit der Storchencam habe ich per Direktverbindung mit der fritzbox schnell wieder verfügbar gemacht, aber alle übrigen darben z.Zt. ohne Internet.

Der Schaden scheint sich allerdings in Grenzen zu halten, es scheint sich nur das Netzteil des D-Link Switches verabschiedet zu haben. Die haben mir, nachdem ich mich durch deren grottenschlechtes Support-System geklickt habe, das nur auf dem Internet Explorer vernünftig funktioniert, anstandslos und sofort Ersatz geschickt. Muss ja auch mal gesagt werden: Trotz der gegenteiligen Internet-Meinung scheint der Support von D-Link für mich schnell und zuvorkommend zu funktionieren.

Wie lange das allerdings dauert, weiß nur das DHL-Posthorn: Das Paket kommt aus London... Als ob es diese Ersatzteile nicht auch irgendwo hier gäbe...

Kein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Es wird nach dem Rechenergebnis gefragt, um Spammern das Leben schwerer zu machen.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.