« Webseiten-Snapshots | home | Darf ich vorstellen: »
10 views
20. Jan 2011

Sauberes Geschirr - auf Knopfdruck

Segen der Technik

Nun ist es soweit. Bei uns steht ein Geschirrspüler. Das erste Mal. Und wenn die Angaben des Herstellers halbwegs stimmen, ist es damit nun endlich nicht mehr nur bequemer, sondern auch billiger als mit der Hand abzuwaschen. Also fällt die letzte Rechtfertigung zur Technikverweigerung in diesem Bereich wohl endgültig weg.

Vollmachen, Knopf drücken, ausräumen, feddich.

Nun ja, ganz so ist es in Wirklichkeit natürlich nicht, da gibt es so einiges, was wohl nicht in die Maschine gehört: Plastikdosen, nicht rostfreie, aber sauscharfe Messer, Besteck mit Holzgriffen, empfindliche Gläser, vergoldete Teller, riesige Töpfe, eiserne Pfannen. All das braucht Handwäsche.

Aber der Großteil unseres Geschirrs wird in die Spülmaschine wandern, und so für eine ganze Menge mehr Zeit für anderes sorgen.

Endlich...

Kein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Es wird nach dem Rechenergebnis gefragt, um Spammern das Leben schwerer zu machen.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.