Jan 25

Vor ein paar Jahren habe ich auf meinen alten Seiten obige Berechnungsmöglichkeit angeboten, eigentlich um es selber zu nutzen. In den letzten Wochen zeigt mir piwik aber immer mehr Besucher auf diese alte Seite, und das nehme ich zum Anlaß den Kram umzuziehen. Irgendwann soll der alte Müll ja mal entsorgt werden ;-) Ich habe mit den Berechnungen immer wieder mein Gefühl dafür, wann das Haus zu lüften ist, neu justieren können. In den Übergangszeiten bei warmen Außentemperaturen zu lüften gibt sonst u.U. eine "nette" Überraschung. Mit einer Vorher-/Nachhermessung lässt sich dann ganz gut sehen, ob und wie viel Wasser das Lüften aus der Wohnung geschafft hat.
EDIT: Inzwischen ist auch ein direkter Vergleich zwischen der absoluten Luftfeuchte innen und außen möglich. Damit fällt die Entscheidung zu lüften sehr viel leichter.

Jan 10

Fernsehen ist zumeist ziemlich nervtötend. Damit lässt sich zwar Langeweile verteiben, aber häufig nur um den Preis falscher oder sehr subjektiver Informationen zwischen dem, was man sehen möchte. Seien es Werbung oder sogenannte Nachrichten.
Eine wunderbare Alternative zum Fernsehen ist das Radio. Musik und Informationen sowieso, aber auch Hörspiele. Und da will ich mal den ARD Radiotatort erwähnen, die ziemlich eigenständige Erweiterung zum Fernseh-Tatort, den wohl jeder in Deutschland kennt.