Mai 26

Die Geschichte ist zu lang um sie nochmal zu wiederholen, es ist wohl eine Geschichte von Freude, Ungeduld, Pech, Lärm und Ignoranz. Kurz: Die beiden Störche sind am 30. Bruttag aus Bierde weggeflogen. In Angst und Aufregung versetzt durch Militärhubschrauber, aufgeschreckt durch mich, verscheucht durch zeitlich unpassend eintreffenden Besuch und letztendlich vertrieben durch geballten Lärm - Rasenmäher, Flex, Motorsäge, Geschrei.

Feb 15

Die Bierder Storchencam ist jetzt seit knapp einem Jahr in einem Holzkasten unterm Dach eingesperrt. Der Angang zum 2. Storchennest brachte es mit sich, dass ich Kasten und Inhalt inspizieren konnte. Und was soll ich sagen? Seht selbst:

Sheeva, Festplatte und Webcam boxed

Alles sauber, es hat sich kein Tierchen in den Kasten verirrt und obwohl Regen und Schnee manchmal für gründlichste äußerliche Nässe sorgten, ist das Innere wie geplant trocken geblieben.

  • 1